Learning-Tour Paraguay

In Planung:
Reich und Arm in der Kirche

14-tägige Reise nach Paraguay
28. September – 12. Oktober 2019

Vor 90 Jahren siedelten sich Gruppen deutschsprachiger, mennonitischer Christen aus Kanada und Russland im Chaco Paraguays an. Welten stiessen auf einander, die seit dem Zeitpunkt in einer spannenden Beziehung zu einander stehen.

Was passiert, wenn diese Gruppierungen stark an Einfluss auf die Wirtschaft des Landes gewinnt? Und einige zu den reichsten Einwohnern des Landes werden? Wie werden soziale Verantwortung wahrgenommen? Und was geschieht mit der Aufgabe, die Botschaft Jesu Christi in diesem neuen Kontext zu verkünden?

Auf dieser Learning-Tour werden sich die Teilnehmenden mit Fragen rund um das Christsein zwischen Arm und Reich auseinandersetzen. Dabei bereisen wir verschiedene Ecken des Landes, vom heissen und trockenen Chaco bis zu den weltbekannten Iguazu Wasserfällen.

 

Reise-Stationen

– Besuch in der Gefängniskirche "Libertad"
– Einblick in soziale Werke, wie das Lepra Spital KM 81, Kinderherbergen und Schulprojekte
– Begegnungen mit Theologen und Geschäftsleuten
– Besuche bei indigenen Dörfern und mennonitischen Kolonien

INFOS UND KOSTEN

Datum: 28. September – 12. Oktober 2019
Tourstart: 29. September, Ankunft in Asunción
Reiseziel: Paraguay, Asunción, Chaco u.v.m.
Reise Kosten: 990 Euro (Frühbucher 900 Euro), exkl. Flug
Altersgruppe: ab 18 Jahren, Teilnehmerzahl ist beschränkt

Flug: Die Teilnehmenden buchen ihren Flug nach Asunción und zurück selbständig. Die Tour startet am 29. September in Asunción. Wenn jemand bei der Organisation des Fluges Infos und Hilfe braucht, steht Riki Neufeld gerne beratend zur Verfügung. 

Ein Vorbereitungstreffen der Reisegruppe ist in Planung.

LEITUNG

Riki Neufeld, Bildungszentrum Bienenberg, riki.neufeld{at}bienenberg.ch


ANMELDEN

Anmeldung bis 31. Juli 2019
Frühbucher-Rabatt bis 21. Mai 2019

Gleich hier geht’s zur Online-Anmeldung: