Learning-Tour Honduras

Wenn Kirche der Gesellschaft dient

14-tägige Reise
1. – 15. August 2018

Wozu ist Kirche da?
Welche Rolle soll die Gemeinschaft der Christen in der Gesellschaft haben?
Wem dient sie?
Nicht selten stellen sich Christen im Westen diese Fragen. Gute Fragen, mit denen wir uns schwertun, überzeugende Antworten zu finden. Auch in Honduras sind Gemeinden mit dieser Herausforderung unterwegs. Besonders, wenn sie in Kontakt mit Kleinbauern sind, die um ihre Existenz und Ernährungssicherheit ringen. Oder wenn ihnen junge Menschen begegnen, die in die USA illegal eingereist sind und von dort wieder ausgewiesen wurden.

 

Unser Ziel

In Honduras werden die Teilnehmende der Learning-Tour nicht nur ein wunderschönes Land bereisen können, sondern entdecken, wie die lokale Gemeinde sich zwischen der Verkündigung des Glaubens und dem Dienst an den Ärmsten bewegt. Die Teilnehmenden bekommen einen tieferen Einblick in Themen, wie Ernährungssicherheit, Migration und Einstehen für faire Arbeitsentlohnung. Begegnungen, neue Ansätze kennenlernen, Reflektion in der Gruppe und auch ein paar entspannte Tagen am Strand werden möglich sein.

 

Leitung

Riki Neufeld, Bildungszentrum Bienenberg
Matthieu & Ilona Paganoni-Dobler (Hilfswerk MCC Honduras)

 

KOSTEN

Tour-Kosten (Inlandreisen/Vollpension, exkl. Flug): CHF 990.- / EUR 850.-
(Frühbucherpreis mit Anmeldung bis 31. Januar 2018: CHF 900.- / EUR 780.-)

Flug: ca. CHF 1‘300.- / EUR 1‘150.- (je nach Anmeldezeitpunkt)

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen (mind. 8 Teilnehmende)
Altersgruppe: ab 18 Jahren

Du bist Student oder in Ausbildung? Dann frag Personen in deinem Umfeld an, ob sie einen Teil der Kosten sponsern möchten; und mach sie damit zu "Teilhabern" dieser Lernerfahrung. Und nutze wenn immer möglich den Frühbucherrabatt.

 

Anmeldung

Anmeldeschluss: 31. März 2018