Resilienz und Konflikt-Transformation

Frieden fördern und Widerstandskraft erhöhen in Organisationen und Unternehmen

Fortbildung im Rahmen des CAS "Konfliktberater/In"
Fr 16. + Sa 17. März 2018

 

Kernthemen

 

  • Wie gelingt es, Konflikte in Organisationen konstruktiv zu lösen?
  • Wie kann eine Organisation sich so aufstellen, dass sie widerstandsfähig bei äusseren und inneren Krisen ist?

In Organisationen und Unternehmen gibt es alltäglich Konflikte. Diese können helfen, Schwachpunkte aufzudecken und zu beheben. Sie können aber auch nachteilig für die Zusammenarbeit sein. Welche Grundsätze helfen, Konflikte konstruktiv anzugehen? Am ersten Tag dieses Moduls werden Führungspersonen aus unterschiedlichsten Bereichen von ihren Erfahrungen berichten und ihre Ansätze vorstellen. Der zweite Tag behandelt die Frage, wie sich Organisationen und Unternehmen so aufstellen können, dass sie vorbereitet sind, wenn Krisen kommen.

 

Dozenten

Regine Lüers (VEBO-Genossenschaft, Leiterin Wohnheim Breitenbach)
Heiner Ophardt (Inhaber und Geschäftsführer, Ophardt Hygiene AG)
Karl Gerber (Leiter Personal und Administration, Eingliederungsstätte Baselland)
Prof. Dr. mult. Clemens Sedmak (Prof. für Sozialethik, Notre Dame University, USA)

 

Ort, Zeit & Kosten

Bildungszentrum Bienenberg, Bienenbergstr. 85a, 4410 Liestal

16. – 17. März 2018, jeweils 9.00 - 17.00 Uhr
Kursgebühr beide Seminartage: CHF 360.-
Kursgebühr für 1 Seminartag: CHF 180.-


Online anmelden: