Frieden: Islam & Christentum

Friedenstheologie am Beispiel Christentum und Islam

Studientag an der Uni Freiburg (CH) - ein Modul des CAS "Konfliktberater/in"

Fr 31. März und Sa 1. April 2017

Religiös begründeter Extremismus hat die Aufmerksamkeit der Medien und unserer Gesellschaft. Religionen stehen in der Kritik: Sind sie nicht eher Ursache von Konflikten, als Hilfe bei der Lösung von Auseinandersetzungen? Mit den beiden Studientagen nehmen wir in den Blick, wie das Thema Frieden sowohl aus islamischer, als auch christlicher Sicht begründet und bearbeitet werden kann, um eine Kultur des Friedens zu fördern.

 

Hauptthemen

  • Konflikte im Islam
  • Entwicklung einer islamischen Friedensbildung und das islamische Friedensverständnis
  • Gelingendes Zusammenleben von Christen und Muslimen
  • Verschiedene Wege des Friedens
  • Grundzüge einer christlichen Friedenstheologie

 

Programm 31. März 2017

Vormittag (09.00-12.45 Uhr)

  • Islam im Konflikt. Sozialwissenschaftliche und interreligiöse Perspektiven (Hansjörg Schmid)
  • Islamische Friedensbildung und das Friedensverständnis im Islam (Jörg Imran Schröter)

Nachmittag (14.00-17.00 Uhr)

  • Jesus - Muhammad - Constantine. Three Journeys for Peace.
    (auf Englisch, David Shenk)
  • Podiumsgespräch (Hansjörg Schmid, Jörg Imran Schröter, David Shenk)

Programm 1. April 2017

Vormittag (09.00-12.30 Uhr)  Friedenstheologie Teil 1 (Joel Driedger): 

  • Von Franz von Assisi bis Martin Luther King Jr.: eine kurze Geschichte der Friedenstheologie
  • Systematisch-theologische Aspekte zur Friedensethik

Nachmittag (14.00-17.00 Uhr) Friedenstheologie Teil 2 (Thomas Schumacher):

  • „Schwerter zu Pflugscharen“ (Mi 4,3) – aber wie? Gewalt und Gewaltüberwindung in der Bibel.
  • „Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich“ (Röm 11,18).
    Interreligiöse Spannungen im frühen Christentum und neutestamentliche Lösungsansätze.

 

Dozenten

Dr. Joel Driedger ist Pastor der Mennonitengemeinde in Berlin. Zuvor arbeitete er bei der Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen an der Universität Hamburg. 

Prof. Dr. Thomas Schumacher ist Professor für neutestamentliche Exegese an der Universität Freiburg, Schweiz und Direktor des Bibel+Orient-Museums.

Prof. Dr. Hansjörg Schmid ist Professor für interreligiöse Ethik und
christlich-muslimische Beziehungen sowie Direktor des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft an der Universität Freiburg.

Dr. Jörg Imran Schröter ist Juniorprofessor für Islamische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und bildet dort Lehrkräfte für den Islamischen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg aus.

Dr. David Shenk ist mennonitischer Theologe und lebte jahrzehntelang in Tansania, Somalia und Kenia. Er unterrichtete an Universitäten in Kenia, USA und Litauen und arbeitet als Referent und Berater für christlich-muslimische Beziehungen in vielen Ländern.

 

Ort

Universität Freiburg
MIS 08 (Weiterbildungszentrum), Raum 0101
Rue de Rome 6, CH-1700 Freiburg
Lageplan: http://www.unifr.ch/map/pdf/misericorde.pdf

 

Kosten

Beide Tage     CHF 175.-
Ein Tag           CHF 100.-
Studierende erhalten einen Rabatt von 50%

 

Veranstalter

Universität Freiburg
Bildungszentrum Bienenberg
Eine Veranstaltung im Rahmen des CAS „Konfliktberater/in“.
Weitere Studientage und Module können einzeln besucht werden. Mehr erfahren

Flyer als PDF

 

ANMELDEN

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie an und schreiben Sie uns:
+41 (0)61 906 78 11 oder info{at}bienenberg.ch


Gleich hier online anmelden.