Konfliktberater/in

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Berufsbegleitende Weiterbildung

Februar 2017 bis April 2018

Eine zertifizierte Weiterbildung für Menschen mit Führungsverantwortung in Kirche, Organisationen und Unternehmen

Hinweis: Die Module (Tagesseminare) können auch einzeln besucht werden.

INHALTE

  • Friedensfähigkeit in einer pluralistischen Welt 
  • Friedenstheologie am Beispiel Christentum und Islam
  • Systemische Wirkfaktoren und persönliche Konfliktfestigkeit 
  • Veränderungsprozesse gestalten, Konflikttransformation & Mediation 
  • Klärungsprozesse moderieren
  • Restaurative Gerechtigkeit, Vergebung, Versöhnung
  • Frieden prägen in der Praxis
  • Friedenskultur in Organisationen
  • Supervision

 

ZIELE

BIBLISCH-THEOLOGISCH

Studierende reflektieren und erforschen, wie biblisch-theologisch verantwortetes und werteorientiertes Handeln aussehen kann, das dem Frieden (zwischen den Menschen sowie zwischen Gott und Menschen) dient.

GESELLSCHAFT & RELIGION 

Studierende untersuchen gesellschaftliche Entwicklungen und die Rolle von Religionen auf ihr Friedenspotential hin.

KONFLIKTPRÄVENTION & -BEARBEITUNG 

Studierende lernen Methoden und Haltungen, die der Konfliktprävention dienen,
erlangen die Fähigkeit, Konflikte zu analysieren und lernen geeignete Massnahmen zur Konfliktbearbeitung kennen und anzuwenden 

GRUPPEN& ORGANISATIONEN 

Studierende erarbeiten prägende Faktoren einer Friedenskultur in Gruppen und Organisationen 

SELBSTFÜHRUNG 

Studierende lernen die persönliche Konfliktfähigkeit und -festigkeit weiterzuentwickeln und zu schärfen 

 

DOZIERENDE 

Madeleine Bähler; Frieder Boller; Dr. Ron Claassen; Prof. Dr. Dr. Mariano Delgado; Dr. Joel Driedger; Dr. Walter Dürr; Dr. Jakob Fehr;  Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann; Dr. Hanspeter Jecker; Prof. (em) Dr. Richard Friedli; Dr. Barry Hart;  Prof.  (em) Dr. Dr. h.c. mult. Fritz Oser; PD Dr. Hansjörg Schmid; Dr. Jörg Imran Schröter; Prof. Dr. Thomas Schumacher;
Prof. Dr. Clemens Sedmak; Dr. David Shenk; Dr. Markus Weingardt; Dr. Marcus Weiand 

 

STUDIENLEITUNG

Dr. Marcus Weiand (marcus.weiand{at}bienenberg.ch)
Bildungszentrum Bienenberg und Institut ComPax, Liestal

Prof. Dr. Dr. Mariano Delgado
Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog, Universität Freiburg

 

Ort, Dauer und Anmeldung

6 zweitägige Module, 3 Studientage, 3 Supervisionstage
Bildungszentrum Bienenberg, Liestal; Universität Freiburg
Zulassung: Hochschulabschluss / Sur dossier (aufgrund von Berufserfahrung/Weiterbildung) und Gasthörer

Nächster Kurs startet anfangs Februar 2017.

Weitere Info und Anmeldung auf  friedenskultur.info

 

Module einzeln besuchen

Modul 1
06.-07.02.2017, Bildungszentrum Bienenberg, Liestal
FRIEDENSFÄHIGKEIT IN EINER PLURALISTISCHEN WELT
Gesellschaftliche Entwicklungsprozesse, pluralistische Entwicklungen, Identitätsbildungen und die Rolle der Kirche
Menschrechte, kirchlich-ökumenisches Handeln und seine theologischen Begründungen in der pluralistischen Gesellschaft
Friedenspotential und -ressourcen, Friedensfähigkeit und Friedensvisionen in Religionen und Kulturen

Studientag 1
31.3.-01.04.2017, Universität Freiburg
FRIEDENSTHEOLOGIE AM BEISPIEL CHRISTENTUM UND ISLAM
Frieden aus islamischer und christlicher Perspektive
Friedenstheologie: Hermeneutische, exegetische und systematische Betrachtungen, Grundlagen und Ansätze

Modul 2
05.-06.05.2017, Bildungszentrum Bienenberg, Liestal
SYSTEMISCHE WIRKFAKTOREN UND PERSÖNLICHE KONFLIKTFESTIGKEIT
Systemische Wirkfaktoren in Konflikten erkennen und beachten
Persönliche Konfliktfestigkeit fördern

Supervisionstag 1 (nur für Teilnehmende der gesamten Weiterbildung)
15.05.2017, TSBienenberg, Liestal

Modul 3
23.-24.06.2017, Bildungszentrum Bienenberg, Liestal
VERÄNDERUNGSPROZESSE GESTALTEN, KONFLIKTTRANSFORMATION & MEDIATION
Konflikttransformation: Wege inmitten schwerer Konflikte
Grundlagen der Mediation

Modul 4
11.-12.09.2017, Bildungszentrum Bienenberg, Liestal
KLÄRUNGSPROZESSE MODERIEREN
Konflikteskalation
Entscheidungsprozesse gestalten
Moderation in schwierigen Entscheidungsprozessen

Supervisionstag 2 (nur für Teilnehmende der gesamten Weiterbildung)
25.09.2017, TSBienenberg, Liestal

Modul 5
17.-18.11.2017, Bildungszentrum Bienenberg, Liestal
RESTAURATIVE GERECHTIGKEIT, VERGEBUNG, VERSÖHNUNG
Restaurative Gerechtigkeit und Systeme der Konflikttransformation
Vergebung und Versöhnung 

Supervisionstag 3 (nur für Teilnehmende der gesamten Weiterbildung)
27.11.2017, TSBienenberg, Liestal

Studientag 2
24.02.2018, Universität Freiburg
FRIEDEN PRÄGEN IN DER PRAXIS
Historische und aktuelle Beispiele kirchlicher (katholischer, reformierter, täuferischer) Friedensarbeit
Menschrechte und Versöhnung

Modul 6
16.-17.03.2018, Bildungszentrum Bienenberg, Liestal
FRIEDENSKULTUR IN ORGANISATIONEN
Prinzipien einer Friedenskultur für die Führungsarbeit, Management und Organisations-
entwicklung
Widerstandskraft stärken (Resilienz)

Alle Module haben einen integrativen Ansatz von Theorie, Selbstreflexion und Praxis.
Wir arbeiten in Form von Referaten, Selbstreflexion, Kleingruppenarbeit und Fallstudien.

Weitere Info und Anmeldung auf  friedenskultur.info